Gioielli, Jewelry, Joaillerie, Joyas, Jewelen

Immagine della campagna advertising di The Future Rock

Sind Labordiamanten wie Teslas?

in news





Ist es fair, synthetische Diamanten mit Tesla-Autos zu vergleichen? Ist ein Edelstein, der von einer kohlenstoffhaltigen Gasfabrik hergestellt wird, wirklich grün? Und haben synthetische Diamanten eine Nachhaltigkeitslizenz? Dies sind Fragen, die einem Interview mit einem Werbegeschmack von Forbes folgen (finden Sie es hier) an Anthony Tsang, CEO von The Future Rocks, einem neuen Online-Marktplatz für Schmuck verschiedener Designer, der sogenannte laborgezüchtete Diamanten verwendet, also künstlich hergestellt. Das Unternehmen mit Sitz in Hongkong sucht Kunden unter den Jüngsten, Millennials und Gen-Z, also in den Zwanzigern und Dreißigern. Laut Marktforschung reagiert diese Altersgruppe am sensibelsten auf das Thema Nachhaltigkeit.

Anello in oro con diamante di laboratorio disegnato da Courbet
Anello in oro con diamante di laboratorio disegnato da Courbet

Außerdem sind Labordiamanten bekanntlich auch günstiger als Naturdiamanten. Aber es ist der grüne Aspekt, der von den Verkäufern unterstrichen wird. In Wirklichkeit ist die Nachhaltigkeit von künstlichen Edelsteinen nur relativ. Im Labor gezüchtete Diamanten werden auf zwei Arten hergestellt: mit Reaktoren, die einen Hochdruck- und Hochtemperaturprozess verwenden, oder mit einem chemischen Prozess, der aus Kohlenstoffdampfabscheidung besteht. „Wir vergleichen uns nicht mit natürlichen Diamanten, wir bieten nur andere Optionen an, der Markt ist groß genug“, sagte Tsang. Okay. Doch der Manager geht noch weiter: „Vor fünfzehn Jahren haben alle über Tesla gelacht und jetzt steigt auch Ferrari in den Elektrofahrzeugmarkt ein.“
Anello in oro e diamanti di laboratorio by Matilde
Anello in oro e diamanti di laboratorio by Matilde

Dieser Vergleich erscheint jedoch nicht ganz zutreffend. Zunächst einmal sind Elektroautos keine grünen Produkte: Sie verbrauchen viel, in der Regel nicht erneuerbare Energie, und der Bau ihrer riesigen Batterien erfordert Ausgrabungen und Landverwüstungen, um die sogenannten Seltenen Erden zu gewinnen. Darüber hinaus werden diese Batterien mit Blick auf die Zukunft am Ende ihres Lebenszyklus ein großes Managementproblem darstellen. Neben höheren Kosten benötigen Elektroautos auch eine noch aufzubauende Infrastruktur, um den zum Aufladen benötigten Strom überall hin zu bringen. Dies bedeutet Tausende von Kilometern an Kupferkabeln, die neben dem Energieverbrauch, der für die Schaffung von Millionen von Ladepunkten erforderlich ist, eine enorme Erzgewinnung verursachen werden. Daher sind Teslas und Elektroautos im Allgemeinen keine wirklich grünen Produkte. Aber die Nachhaltigkeit von Elektroautos ist nicht der Punkt. Macht dieses hämmernde Marketing auf die angeblich grünen Aspekte synthetischer Diamanten Sinn? Wäre es nicht besser zu sagen, dass fabrikgefertigte Edelsteine ​​weniger kosten und die gleichen chemischen Eigenschaften haben, wenn auch nicht die Faszination, wie auf der Erde hergestellte Diamanten?
Orecchini a bottone in oro, smalto e diamanti di laboratorio disegnati da Loev
Orecchini a bottone in oro, smalto e diamanti di laboratorio disegnati da Loev

Immagine della campagna advertising di The Future Rock
Immagine della campagna advertising di The Future Rock

Orecchini a bottone in oro, smalto e diamanti di laboratorio disegnati da Rêver
Orecchini a cerchio in oro e diamanti di laboratorio disegnati da Rêver







Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Latest from news

Go to Top