mostre, news — September 14, 2018 at 11:19 am

In Rom die Juwelen der Künstler für Roberto Coin





In der Roberto Coin Boutique in Rom sind die Künstler Schmuck wie Arman, Pol Bury, Turi Simeti … ♦ ︎

Arman, Pol Bury, Turi Simeti, Marco Lodola, Lim Dong Lak, Mauro Staccioli, Valerius Adami, Jean Claude Farhi, Emilio Isgrò. Künstler, die sich in einem Moment ihres Lebens dafür entschieden haben, sich kleinen Skulpturen zu widmen, um den Finger anzulegen oder am Handgelenk zu tragen. Kurz gesagt, Juwelen. Eine Sammlung dieser Juwelen stellt die Sammlung von Marylart dar, die vom 15. bis 29. September in der Boutique Roberto Coin in Rom (via del Babuino 73) ausgestellt wird.

Collana di Valerio Adami
Collana di Valerio Adami

Die Kollektion nennt sich „Jewels by Contemporary Artists“ und ist von Marylart, einem Verleger von Lugano, der sich seit Jahren mit der Kreation von Schmuck beschäftigt, der von den erfolgreichsten zeitgenössischen Künstlern entworfen wurde. Die Ausstellung trägt den Titel Gioielli d’Artista und wird von Marina Ruggieri, seit über 20 Jahren Herausgeberin des Schmuckkünstlers, kuratiert.

Der französische Kunstkritiker Pierre Restany definierte die Sammlung als „Miniaturmuseum“.

Auch weil sie Teil von Künstlern sind, die die Geschichte der Kunst des 20. Jahrhunderts geprägt haben. „Ich habe Juwelen immer als eine Kunstform betrachtet, die weit über das einfache Accessoire hinausgeht, das mit der Welt der Mode oder des Stils verbunden ist. Diese Ausstellung zeigt, wie wichtig künstlerische Fähigkeiten und Sensibilität sind, um wertvolle und einzigartige Juwelen zu erschaffen.“ ist der Kommentar von Roberto Coin. Ausstellungen in Rio de Janeiro, São Paulo und Peking sind für nächstes Jahr geplant.





Anello in oro rosa di Arman
Anello in oro rosa di Arman

Anello in argento di Bury
Anello in argento di Bury
Anello di Bury
Anello di Bury
Anello di Lim Dong Lak
Anello di Lim Dong Lak

Ciondolo di Turi Simeti
Ciondolo di Turi Simeti







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.