COLLANE, news — April 17, 2020 at 4:55 am

Zwei Halsketten von Gem Palace, inspiriert von Marella Agnelli




Sie wurde auf verschiedene Weise genannt: Schwan (für ein berühmtes Bild, das von Richard Avedon aufgenommen und von Christie’s für £ 12.500 verkauft wurde). Aber auch die letzte italienische Prinzessin. Marella Agnelli, die im Februar 2019 als Ehefrau von Gianni Agnelli verstarb, begeisterte sich ebenfalls für Kunst und Schmuck. Insbesondere liebte er eine Halskette, die 1955 im indischen Maison Gem Palace in Jaipur gekauft wurde. Jetzt hat Sanjay Kasliwal, Kreativdirektor und Mitglied der Juwelierfamilie in acht Generationen, der Gem Palace gehört, zwei Halsketten aus historischen Edelsteinen entworfen: zwei Juwelen, die von der für Marella Agnelli entworfenen Halskette inspiriert sind und als Stilikone gelten.

Marella Agnelli, negli anni Cinquanta, con la collana di Gem Palace
Marella Agnelli, negli anni Cinquanta, con la collana di Gem Palace

Die beiden Juwelen wurden daher zu Ehren der Gemahlin des größten Aktionärs von Fiat mit dem Namen The Last Swan Necklace benannt. Die Halsketten bestehen aus neun miteinander verwobenen Strängen aus Smaragden, Rubinen und Perlen. Viele stammen aus demselben Edelsteinbestand, aus dem die ursprüngliche Marella Agnelli-Halskette hergestellt wurde. Die Vintage-Perlen aus dem ursprünglichen Agnelli-Los wurden letztes Jahr in einer versiegelten Schachtel im Gem Palace, Juwelier von Maharaja, Hollywoodstar und europäischem Adel, entdeckt.
Una delle due collane ispirate a Marella Agnelli
Una delle due collane ispirate a Marella Agnelli

Die beiden Halsketten wurden aus den restlichen Steinen handgefertigt und ließen sich vom ursprünglichen Design inspirieren. Die erste Halskette hat 16 Karat Diamanten, 1.826 Karat Rubine, 626 Karat Smaragde und 160 Karat Perlen. Die zweite hat 15 Karat Diamanten, 2.530 Karat Rubine, 534 Karat Smaragde und 163 Karat Perlen. Die beiden Halsketten werden separat verkauft: eine in Jaipur und eine im New Yorker Geschäft. Preis: ca. 80.000 US-Dollar.
Collana di Gem Palace ispirata a Marella Agnelli
Collana di Gem Palace ispirata a Marella Agnelli

Die Gem Palace Halskette war einer von Marellas Favoriten. Marella Caracciolo di Castagneto gilt als eine der elegantesten Frauen der Welt und wurde in Florenz aus einer Familie der alten neapolitanischen Aristokratie geboren. Als Mädchen lebte sie nach dem diplomatischen Vater Filippo Caracciolo di Castagneto in verschiedenen Ländern Europas. Ihre Mutter, Margaret Clarke, war Amerikanerin.

Marella Agnelli nel celebre ritratto di Richard Avedon
Marella Agnelli nel celebre ritratto di Richard Avedon

Samir Kasliwal gestisce il negozio di Jaipur, mentre Shalin Kasliwal quello di New York
Samir Kasliwal gestisce il negozio di Jaipur, mentre Shalin Kasliwal quello di New York







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.