ANELLI, vetrina — Januar 12, 2019 at 4:00 am

Wie diese Quercia Gioielli aufgewachsen ist





Die verborgenen Schätze der italienischen Provinz: die Geschichte von Quercia Gioielli ♦ ︎

Nicht alle Juweliere werden im Zentrum von Paris, London oder New York geboren. Es gibt auch diejenigen, die Schmuck aus einer Ecke der Provinz herstellen und verkaufen, in diesem Fall in Azzate in der Provinz Varese (Norditalien). Im Gegensatz zu vielen anderen Juwelieren hat Quercia sich dafür entschieden, Ringe, Ohrringe und Halsketten mit eigener Produktion und gutem Niveau anzubieten.

Gold und Diamanten werden neben Steinen wie Kunzit, Aquamarin oder Peridot verwendet.

Anello in oro bianco con acquamarina
Anello in oro bianco con acquamarina

Laut der Geschichte, die Quercia Gioielli präsentiert, ist alles aus der Leidenschaft für den Schmuck des Gründers Mauro Quercia geboren. Eine Leidenschaft, die den zukünftigen Juwelier davon überzeugen konnte, nach Valenza Po zu ziehen, wo er das Kunstinstitut Benvenuto Cellini besuchte und sich auf das Igi, das italienische Gemological Institute, spezialisiert hat.
Nach dem für den Beruf notwendigen Studium begann Mauro Quercia 1998 seine Karriere mit der Auswahl, dem Schneiden und dem Handel mit Diamanten. Im Alter von 21 Jahren eröffnete er ein Geschäft für den Verkauf von Diamanten und Schmuck im Großhandel. Hier beginnt die Reise, die sie endgültig in einen Juwelier umgewandelt hat. Die Erfahrung bei der Auswahl der Steine ​​ist in den klassischen Juwelen deutlich zu erkennen, bei denen farbige Steine ​​mit bemerkenswerten Karat verwendet werden.





Anello con diamanti e kunzite
Anello con diamanti e kunzite

Anello con diamanti e rubino
Anello con diamanti e rubino
Pendente con diamanti e opale di fuoco
Pendente con diamanti e opale di fuoco
Pendente con diamanti e acquamarina
Pendente con diamanti e acquamarina
Orecchini a goccia con morganite
Orecchini a goccia con morganite

Orecchini a goccia con diamanti e peridoto
Orecchini a goccia con diamanti e peridoto







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.