mostre, news — November 29, 2019 at 5:20 am

Van Cleef & Arpels in Ausstellung in Mailand





In Mailand 400 Juwelen von Van Cleef & Arpels in einer großen Ausstellung, die die Geschichte des Pariser Maison erzählt ♦ ︎

Die großartige, prickelnde und einfallsreiche Welt von Van Cleef & Arpels in den Hallen einer Ausstellung in Mailand. Eine einmalige Gelegenheit, Archivdokumente, Strichzeichnungen und Gouachen sowie 400 Juwelen und Uhren aus nächster Nähe zu bewundern, die die Ursprünge des künstlerischen Schaffens des Pariser Maison von 1906 bis heute belegen.

Collana Zip, 1951
Collana Zip, 1951

Die Ausstellung ist für den 30. November 2019 geplant und endet am 23. Februar 2020. Sie wird von der Stadt Mailand gefördert und von Van Cleef & Arpels in Zusammenarbeit mit der Cologni Foundation produziert. Die Ausstellung wurde im Palazzo Reale eingerichtet und wird von Alba Cappellieri, Professorin für Schmuckdesign und Accessoires am Mailänder Polytechnikum und Direktorin des Schmuckmuseums von Vicenza, kuratiert. Die Juwelen stammen aus der Van Cleef & Arpels Collection und aus privaten Leihgaben.
Collana Lion Barquerolles, 1971 Van Cleef & Arpels
Collana Lion Barquerolles, 1971 Van Cleef & Arpels

Die Ausstellung bietet auch eine Sonderausstellung mit einem von der amerikanischen Designerin Johanna Grawunder entworfenen Set, das sich in den Räumen des Appartamento dei Principi und der Sala degli Arazzi des Mailänder Palastes widerspiegelt, in denen die drei Ausstellungsbereiche untergebracht sind geteilt: Zeit, Natur und Liebe. Themen, die Van Cleef & Arpels schon immer dazu inspiriert haben, Stücke zu schaffen, die in die Geschichte des Schmucks eingegangen sind, wie der Clip mit der Tänzerin, die Tiere, der Reißverschluss.
Collana Collerette, 1928, Patrick-Gries, Van Cleef & Arpels
Collana Collerette, 1928, Patrick-Gries, Van Cleef & Arpels

Alba Cappellieri hat die Schlüsselkonzepte ausgewählt, mit denen die Kreationen von Van Cleef & Arpels und ihre Beziehung zur Zeit entschlüsselt werden, inspiriert von einem Werk von Italo Calvino, Sechs Vorschläge für das nächste Jahrtausend. Der erste Abschnitt über die Zeit belegt zehn Räume, die bestimmten Themen gewidmet sind. Der erste Raum ist in Paris geweiht, während die folgenden dem Begriff Exotik und den fünf Werten von Calvino gewidmet sind: Leichtigkeit, Schnelligkeit, Sichtbarkeit, Genauigkeit, Vielfältigkeit. Die letzten Räume der Sektion konzentrieren sich dann auf Schnittstellen mit anderen Disziplinen wie Tanz, Mode und Architektur.
Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Kreationen, Zeugnisse und Liebeserklärungen, die Ausdruck der Stärke der Gefühle waren und einige große Leidenschaften des 20. Jahrhunderts begleiteten, die inzwischen zu Mythen geworden sind.
Clip Pivoine, 1937, Van Cleef & Arpels
Clip Pivoine, 1937, Van Cleef & Arpels

Schließlich sind die letzten drei Räume der Ausstellung der Natur mit Botanik, Flora und Fauna gewidmet. Sie enthüllen eine verzauberte Welt, in der die handwerkliche Exzellenz von Van Cleef & Arpels und seine Suche nach Harmonie zu einer absoluten Kunst verschmelzen.
Clip Cinq feuilles, 1967 Van Cleef & Arpels
Clip Cinq feuilles, 1967 Van Cleef & Arpels

Van Cleef & Arpels: Zeit, Natur, Liebe
Palazzo Reale in Mailand
vom 30. November 2019 bis 23. Februar 2020
Alba Cappellieri Kuratorin
Ausstellung von der Stadt Mailand und dem Königspalast gefördert
Produziert von Van Cleef & Arpels
In Zusammenarbeit mit der Cologni Foundation
Skira Editore Katalog
Öffnungszeiten Montag 14.30 – 19.30 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag 9.30 – 19.30 Uhr
Donnerstag und Samstag 9.30 – 22.30 Uhr
Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung
Feierlichkeiten Samstag, 7. Dezember 9.30 – 22.30 Uhr
Sonntag, 8. Dezember, 9.30 – 19.30 Uhr
Dienstag, 24. Dezember, 9.30 – 14.30 Uhr
Mittwoch, 25. Dezember, 14.30 – 18.30 Uhr
Donnerstag, 26. Dezember, 9.30 – 22.30 Uhr
Dienstag, 31. Dezember, 9.30 – 14.30 Uhr
Mittwoch, 1. Januar, 14.30 – 19.30 Uhr
Montag, 6. Januar, 9.30 bis 19.30 Uhr
Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung
Freier Eintritt
Locandina mostra
La locandina della mostra

2 Comments

  1. Martina Scholz

    Hallo, aus München
    es ist schön, dass ich es doch noch schaffen werde die Ausstellung zu besuchen. Ich habe
    schon Ausstellungen von van Cleef & Arpels in Paris gesehen. Es ist immer wieder ein
    Genuss die Schmuckstücke dieser Zeit zu bewundern. Vielen Dank Ihre Martina Scholz

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.