asta, news — März 30, 2021 at 5:00 am

Sotheby’s verkauft einen großen Kashmir-Saphir


x



Große, schöne und teure Juwelen und Edelsteine: Sotheby’s hat einen reichen Frühling für Sammler außergewöhnlicher Stücke geplant. Das Auktionshaus hat zum Beispiel Edelsteine ​​mit einem Gewicht von über 100 Karat zum Verkauf angeboten, eine psychologische Grenze, die die Aufmerksamkeit derer auf sich zieht, die Edelsteine ​​lieben oder in sie investieren.

Die Faszination für große Edelsteine ​​reicht Jahrhunderte zurück. Diese geheimnisumwitterten und legendären Steine ​​wurden von Herrschern geschätzt, aber auch für ihre mutmaßlichen magischen Kräfte geschätzt und manchmal sogar fürchtet, verflucht zu werden. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach diesen Edelsteinen aufgrund des zunehmenden Fachwissens des Marktes schnell und weit über den traditionellen Sammlerpool hinaus gewachsen. Diese neuen Käufer suchen nach verschiedenen Arten von Steinen, und dies spiegelt sich in der großen Vielfalt des Angebots dieser Saison wider, das von unmontierten Weltklasse-Diamanten und diamantgeführtem Schmuck bis hin zu Stücken mit edler Herkunft und signierten Juwelen, die farbenfrohe Edelsteine ​​heiraten, reicht die außergewöhnliche Handwerkskunst renommierter Häuser wie Cartier und Harry Winston.
Gary Schuler, Weltpräsident der Schmuckabteilung

Teil dieser kleinen Gruppe von Ausnahmen ist eine Brosche mit Saphiren und Diamanten aus den 1930er Jahren, mit dem größten Kaschmir-Saphir, der jemals versteigert wurde und am 11. Mai in Genf versteigert wird: Es handelt sich um ein ovales Juwel mit 55,19 Karat. zusammen mit einem weiteren kissenförmigen Kashmiri-Saphir mit einem Gewicht von 25,97 Karat. Das Juwel war Teil der Sammlung von Maureen Constance Guinness, Marquise of Dufferin und Ava (1907-1998). Die Schätzung liegt bei 2-3 Millionen Dollar.

Spilla con zaffiri e diamanti degli anni Trenta, con il più grande zaffiro del Kashmir mai apparso in un’asta e che sarà battuto a Ginevra il prossimo 11 maggio: è una gemma ovale da 55,19 carati, assieme a un altro zaffiro del Kashmir a forma di cuscino del peso di 25,97 carati
Spilla con zaffiri e diamanti degli anni Trenta, con il più grande zaffiro del Kashmir mai apparso in un’asta e che sarà battuto a Ginevra il prossimo 11 maggio: è una gemma ovale da 55,19 carati, assieme a un altro zaffiro del Kashmir a forma di cuscino del peso di 25,97 carati

Mit ihrer Bergbaugeschichte von nur wenigen Jahren Ende des 19. Jahrhunderts gehören Kaschmir-Saphire zu den seltensten farbigen Edelsteinen, die der Mensch kennt. Begehrt nach ihren einzigartigen Eigenschaften, einschließlich ihres unvergleichlichen, satten Kornblumenblau-Farbtons, ihrer weichen, samtigen Textur und der Tatsache, dass sie ihren Glanz in jedem Licht behalten, haben diese Edelsteine ​​im Laufe der Jahre einen fast legendären Status erlangt. Kaschmir-Saphire mit über 30 Karat sind sehr selten, daher ist das Erscheinen eines Edelsteins mit 55,19 Karat – dem größten, der jemals versteigert wurde – ein wichtiges Ereignis. Es stammt aus einer angesehenen Herkunft und ist eine atemberaubende Brosche neben einem anderen Kaschmir-Saphir. Es wird zweifellos großes Interesse bei Sammlern wecken.
Collana con diamanti e zaffiro
Collana con diamanti e zaffiro

Benoit Repellin, Leiter der Auktion von Sotheby’s Magnificent Jewels in Genf

Die Auktion Magnificent Jewels and Noble Jewels umfasst auch andere außergewöhnliche Saphire wie die Saphir- und Diamantkette, die einen abnehmbaren Anhänger mit einem kissenförmigen Ceylon-Saphir von 111,73 Karat und königsblauer Farbe trägt. Eine weitere Halskette mit Saphiren und Diamanten ist von Harry Winston signiert und stammt aus der Zeit um 1969. Das Juwel hat einen abnehmbaren Anhänger, der mit einem kissenförmigen Saphir von 126,43 Karat Ceylon-Ursprungs besetzt ist.

Collana con zaffiro di 111,73 carati di Ceylon
Collana con zaffiro di 111,73 carati di Ceylon

Ein weiteres Highlight der Auktion ist Harry Winstons Brosche / Anhänger-Kombination mit Smaragden und Diamanten, circa 1974, mit einem birnenförmigen Smaragd mit kolumbianischem Ursprung von 104,40 Karat. Ebenfalls zum Verkauf steht eine weitere Brosche / Anhänger mit Smaragden und Diamanten, besetzt mit einem 80,45 Karat großen Smaragd im Stufenschliff kolumbianischen Ursprungs. Zu den herausragenden Stücken zählen Diamanten wie der Ring mit einem quadratischen Diamanten im Smaragdschliff von 40,08 Karat, Farbe D, Flawless, Typ IIa und ein Diamantring aus der Noble-Kollektion, Harry Winston Set, mit einem Diamanten in Birnenform von 43,24 Karat , Farbe D, Klarheit VVS1, Diamant Typ IIa Est. Ebenfalls vom amerikanischen Juwelier eine Diamantkette, um 1973, mit acht birnenförmigen Diamanten mit einem Gewicht zwischen 3,77 und 20, 72 Karat, insgesamt 280 Karat.
Spilla/pendente con smeraldi e diamanti, incastonato con uno smeraldo tagliato a gradini da 80,45 carati di origine colombiana
Spilla/pendente con smeraldi e diamanti, incastonato con uno smeraldo tagliato a gradini da 80,45 carati di origine colombiana

Spilla/pendente con smeraldi e diamanti di Harry Winston, circa 1974, con uno smeraldo a forma di pera da 104,40 carati di origine colombiana
Spilla/pendente con smeraldi e diamanti di Harry Winston, circa 1974, con uno smeraldo a forma di pera da 104,40 carati di origine colombiana

Harry Winston, collana di diamanti, circa 1973, con otto diamanti a forma di pera di peso compreso tra 3,77 e 20,72 carati, per un totale di 280 carati.
Harry Winston, collana di diamanti, circa 1973, con otto diamanti a forma di pera di peso compreso tra 3,77 e 20,72 carati, per un totale di 280 carati.







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.