ANELLI, COLLANE, vetrina — März 12, 2020 at 4:30 am

Juwelen werden mit Maria De Toni zur Poesie





Eine Juwelierin ist Künstlerin und im Fall von Maria De Toni eine Muse, die nicht nur Edelsteine ​​und Gold, sondern auch Wörter komponieren kann. Vielleicht ist es eine noch schwierigere Aufgabe. Und wenn die Juweliersammlungen oft von der Natur inspiriert sind, ist es auch die von Maria De Toni persönlich komponierte Poesie. Ein besonderes Gedicht mit Worten, die Juwelen inspirieren. Das Gedicht trägt den Titel My Bio FogliaFioreFarfalla und hat als Subjekt eine Natur, die verschiedene Formen transformiert und annimmt. Hier ist das Gedicht:

Mein BIO FogliaFioreFarfalla
Den Geist des Goldes berühren
im blassen Licht des Mondes
Ich traf mein strahlendes Wesen.
Ich fühle mich grün wie ein Blatt
blüht in eine Blume
frei fliegen wie ein Schmetterling
um die ewigen Kreise
des Lebens
Erkundung der Entdeckung
von dir.

Die Verse sind mit der Sammlung von 18-Karat-Gold- und Diamantschmuck verbunden, der von Kunst und Natur inspiriert ist. Die Form von Ringen und Halsketten mit Anhängern, die an die des Schmetterlings erinnern, mit vier Lappen oder Blättern. Kurz gesagt, wie in der Poesie. Andererseits sind Worte so kostbar wie Gold.

Maria De Toni (da Instagram)
Maria De Toni (da Instagram)
Parure My Bio, Farfalla
Parure My Bio, Farfalla

Parure My Bio, Foglia
Parure My Bio, Foglia







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.