asta, news — Dezember 9, 2017 at 4:00 am

Graff in Blau, Christies goldenes Jahr




Mit zwei blauen Zwillings-Diamanten von Graff schließt es ein goldenes Jahr für Christie’s ︎♦
Im Hinblick auf Weihnachten öffnet sich die Brieftasche leichter. Vor allem, wenn es sich um den Kauf von Magnificent Jewels handelt. So endete die Christie’s Auktion in New York mit einem Gesamtumsatz von 62,5 Millionen Dollar. 88% der Lose wurden vergeben und 85% nach Wert. Das Topstück entpuppte sich als ein Ring von Graff, 3,36 und 2,71 Karat Superb Twin-Stone Fancy Vivid Blue Diamond, der 12,5 Millionen Dollar erreichte. Zwei blaue Zwillingsdiamanten sind tatsächlich ziemlich selten.
Zusammen mit dem Graff-Ring wurden Stücke von Buccellati, Bulgari, Cartier, David Webb, Jar, Van Cleef & Arpels und anderen verkauft. Christie’s weist auch darauf hin, dass sogar einzigartige Schmuckstücke, die von Künstlern signiert wurden und selten bei Auktionen versteigert werden, gut aufgenommen wurden. Aber Stücke von Charles Loloma, Georges Fouquet und Raymond Templier wurden über den Anfangsschätzungen verkauft. Die Auktionschronik (am 6. Dezember) dokumentiert auch den Erfolg der verkauften Privatsammlungen, wie zum Beispiel das Anwesen von The Collection von Senator Jacob K. Javits und Marian B. Javits, die Juwelen von Hank Greenberg und die Sammlung von Dwight D. und Mamie Eisenhower. Kurz gesagt, ein Goldverschluss für Christie’s Vintage, zurück aus dem Verkauf von emblematischen Stücken wie The Art of de Grisogono, Creation 1, der größte makellose D-Color-Diamant, der je versteigert wurde, der eine neue Rekordweltauktion für 33,7 Millionen, oder Le Grand Mazarin, ein hellrosa Diamant von 19,07 Karat für 14,4 Millionen verkauft, und der Verkauf in Hong Kong von The Pink Promise für 32,1 Millionen, Weltrekordpreis pro Karat von einem rosa Diamanten. Federico Graglia

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.