mostre, news — April 7, 2018 at 4:00 am

Gio‘ Pomodoro Juwelen in Vicenza





Gio‘ Pomodoro Juwelen: tragbare Skulpturen im Vicenza Museum ♦ ︎
Wenn Sie eine Reise nach Vicenza machen, können Sie bis zum 2. September Schmuck und Skulpturen kombinieren. Das Museo del Gioiello in Vicenza, innerhalb der Basilica Palladiana, die von der italienischen Ausstellungsgruppe gemeinsam mit der Stadt Vicenza betrieben wird, widmet dem Bildhauer Gio‘ Pomodoro (1930-2002) eine Sonderausstellung. Denn die ausgestellten Skulpturen sind Goldschmiedearbeiten. Die Ausstellung trägt den Titel Die Juwelen von Gio‘ Pomodoro: das Zeichen und das Ornament und wird von Paola Stroppiana kuratiert. Die dem Goldschmied, Graveur, Bildhauer und Bühnenbildner gewidmete Ausstellung findet 16 Jahre nach seinem Tod statt. Die Ausstellung ist eine Gelegenheit für eine Reflexion über das Juwel eines Künstlers, nicht nur ein Ornament, sondern auch eine Kreation, die unabhängig lebt. „In allen Juwelen gibt es eine große Fähigkeit für Design, das Zeichen, intellektuell ausgedrückt in Zeichnungen von seltener Schönheit, und das Ornament, das Ergebnis eines reichen Archivs von Verweisen auf die klassische Kultur und auf die rituell-metaphysische Dimension“, erklärt Paola Stroppiana. „Pomodoro wusste auch, wie er eine enge Verbindung mit der skulpturalen Produktion aufrecht erhalten konnte, indem er die Ergebnisse seiner eigenen plastischen Forschungen, von Spannungen und Folle bis zu Hulls, von Kontakten zu den Sonnen, in die Juwelen und umgekehrt umwandelte“.
Zu erwähnen sind die Mitte der siebziger Jahre für das Juwel des Schwagers Giancarlo Montebello entworfene Schmucklinie, eines der ersten Serienexperimente von «billigen Kunstjuwelen» und die Realisierung eines 38er Notizbuches Tische für Prototypen von Schnitten aus Hartgestein, von denen viele zu Beginn der 90er Jahre für Cesari & Rinaldi zu sehen sind. Giulia Netrese
Gio‘ Pomodoro Juwelen: das Zeichen und das Ornament
Dienstag bis Freitag von 15.00 bis 19.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 11.00 bis 19.00 Uhr
Tickets: Voll 6 Euro, ermäßigt 4 Euro



Gio' Pomodoro, bracciale, 1980, oro giallo, oro bianco, smalti, zaffiri, diamanti. Photo: Michele Porcari
Gio‘ Pomodoro, bracciale, 1980, oro giallo, oro bianco, smalti, zaffiri, diamanti. Photo: Michele Porcari
Gio' Pomodoro, bracciale, 1967, oro giallo, smalti, diamante. Photo: Michele Porcari
Gio‘ Pomodoro, bracciale, 1967, oro giallo, smalti, diamante. Photo: Michele Porcari

Gio' Pomodoro, collana, 1964, oro puro, oro rosso, oro bianco, smeraldi, rubini. Photo: Michele Porcari
Gio‘ Pomodoro, collana, 1964, oro puro, oro rosso, oro bianco, smeraldi, rubini. Photo: Michele Porcari







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.