ANELLI, COLLANE, vetrina — September 16, 2020 at 5:01 am

Der Göttinnengarten von Pasquale Bruni




Zwischen Natur und Gefühl, Luxus und Idealismus: Die Goddess Garden-Kollektion von Pasquale Bruni enthält die Elemente, die die Produktion der Schmuckmarke aus Valenza (Italien) charakterisieren. Das Thema der Girlande mit vierblättrigen Blüten aus Weiß- und Champagnerdiamantpavé auf Weiß- oder Rotgold, die sich ebenfalls auf demselben Juwel abwechseln, ist ein Klassiker des Maison. In diesem Fall werden die Blütenblätter von großen Morganiten oder Tansaniten begleitet.

Collier Goddess Garden in oro, diamanti, morganite
Collier Goddess Garden in oro, diamanti, morganite

Der Garten der Göttinnen leuchtet in der Blume des Mondlichts und enthält die Essenz jeder Frau in der Schönheit ihrer Gefühle, die in einer Träne der Freude zu Gemma werden.
Eugenia Bruni, Kreativdirektorin von Pasquale Bruni

Eugenia Bruni
Eugenia Bruni

Die innovative Besonderheit ist das Konzept der „Vielfalt“ in der Abnutzung: Die Halskette kann dank ihrer Zersetzung in fünf verschiedene Juwelen verwandelt werden. Jede einzelne Blume hat ihre individuelle Beweglichkeit, so dass das Juwel die Bewegung des Körpers begleiten kann, mit sicheren und unsichtbaren Verschlüssen, die ohne Unterbrechung aufeinander folgen. Die passende Halskette und Ohrringe können in Morganit- oder Tansanit-Tropfen gipfeln. Abgerundet wird die Kollektion durch das Armband, das sich in einen Chocker verwandelt, indem es ein Accessoire-Armband aus schwarzem Samt mit Diamantblumen am Verschluss verbindet.

Orecchini con pavé di diamanti e morganiti
Orecchini con pavé di diamanti e morganiti
Orecchini in oro bianco con pavé di diamanti bianchi
Orecchini in oro bianco con pavé di diamanti bianchi

Orecchini in oro rosa con pavé di diamanti bianchi e champagne
Orecchini in oro rosa con pavé di diamanti bianchi e champagne







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.