ANELLI, bracciale, vetrina — Dezember 28, 2019 at 4:30 am

Diemmeffe, Gold wie Seide




Der Schmuck signiert Diemmeffe-Chiampesan Fabris, zwischen handgebürstetem Gold und Mosaik-Technik ♦ ︎
Chiampesan ist eine historische Firma aus Vicenza, ein bekannter Name auf dem Schmuckmarkt. Es wurde 1959 gegründet und ist heute auch unter der Marke Diemmeffe bekannt. Wie so oft passieren Unternehmen auch Zeiten der Veränderung: 2014 hat sich Chiampesan deshalb mit einem neuen Partner, der Familie Fabris, Eigentümer von Diemmeffe, weiterentwickelt.

Anello in oro giallo e pietre semi preziose
Anello in oro giallo e pietre semi preziose

Jetzt heißt die Firma Chiampesan Fabris, aber neben dem erneuerten Namen bewahrt sie die Goldschmiedetradition, die einen kompletten Verarbeitungszyklus vom Design der Schmuckstücke über die Prototypen bis hin zur Verarbeitung bietet. Die neue Struktur vereint die besten der beiden Firmenwelten: die von Lino Chiampesan in der Schmuckwelt eingeführte Handsatinierung und die von Diemmeffe erfundene Mosaiktechnik. Kurzum, Schmuck, Schmuck und Handwerk unter einer Flagge vereint. Ein Beispiel ist die Bacio-Kollektion, mit weiß-glänzendem Rosagold, handgebürstetem Gold mit der Technik des Stichels, zu dem Quarz hinzugefügt wird. Alessia Mongrando

Anello in oro con pietre di colore e zirconi bianchi
Anello in oro con pietre di colore e zirconi bianchi
Pendente in oro giallo con opali rosa
Pendente in oro giallo con opali rosa
Pendente in oro giallo con pietre di colore e zirconi bianchi
Pendente in oro giallo con pietre di colore e zirconi bianchi
Pendente in oro giallo con pietre semi preziose
Pendente in oro giallo con pietre semi preziose
Schiava in oro giallo con pietre semi preziose
Schiava in oro giallo con pietre semi preziose

Schiava in oro giallo con opali rosa
Schiava in oro giallo con opali rosa







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.