news — Januar 7, 2021 at 4:30 am

Boom für Online-Schmuckeinkäufe




Die Nachrichten betreffen den Schmuckmarkt in den Vereinigten Staaten, aber es scheint klar zu sein, dass dies das Zeichen eines globalen Trends ist, wenn auch wahrscheinlich mit unterschiedlichen Anteilen in den verschiedenen Ländern der Welt. In der Weihnachtszeit war der Online-Verkauf von Schmuck laut Mastercard rekordverdächtig. Das Unternehmen, das einen der beliebtesten Kreditkartenzahlungskreise verwaltet, hat bekannt gegeben, dass in den USA der durchschnittliche Umsatz in der Zeit vor den Feiertagen (11. Oktober bis 24. Dezember) im Allgemeinen um 3 gestiegen ist, wobei Autos von der Zählung ausgeschlossen wurden %. Das Online-Shopping ist jedoch deutlich gewachsen: um 49% gegenüber 2019.

Gioielleria durante il periodo natalizio
Gioielleria durante il periodo natalizio

Insgesamt machte der Umsatz über E-Commerce-Plattformen 19,7% des gesamten Einzelhandelsumsatzes aus, gegenüber 13,4% im Jahr 2019. Zugegebenermaßen haben Covid-Beschränkungen dazu beigetragen, den Online-Umsatz zu steigern. , aber die Daten bleiben. Der Gesamtumsatz (online und im Ladengeschäft) mit Schmuck ging im Vergleich zum Vorjahr um 4,3% zurück, aber fast die Hälfte (44,6%) wurde online abgeschlossen. Kurz gesagt, in dieser Zeit kaufte fast jeder zweite Amerikaner Schmuck von seinem Smartphone oder Computer. Ganz zu schweigen davon, dass Luxusgüter ohne Schmuck insgesamt um 21,1% zurückgingen und daher die Leistung des Schmucksektors noch deutlicher wird.
Shopping online
Shopping online

Shopping al tempo del covid
Shopping al tempo del covid







Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.